Update Corona-Schutzverordnung


Neue Corona-Schutzverordnung ab 24.11.2021

Die neue Corona Schutzverordnung wurde veröffentlicht und für Fahrschulen sind erneut Änderungen beschlossen wurden.

Für den Theorieunterricht als auch Fahrstunden gilt absofort die 2G-Regel.
Das heißt, dass ausschließlich geimpfte und genesene Personen am Theorie- und/oder Praxisunterricht teilnehmen dürfen, dies wird durch den Fahrlehrer geprüft.
Testbescheinigungen dürfen nicht mehr akzeptiert werden.
Diese Regelungen gelten auch für Theorie- und Praxisprüfungen.

  1. Für alle Prüfungen (Theorie und Praxis) ist das tragen einer medizinischen Maske/FFP2-Maske vorgeschrieben
  2. bei Fahrstunden darf ebenfalls ausschließlich eine medizinische Maske/FFP2-Maske getragen werden,
    das Ablegen der Maske ist nicht erlaubt.
  3. Grundsätzlich gilt für alle Fahrstunden die 2G-Regel
    Ausnahme: wurde mit der Praxisausbildung vor dem 24.11.2021 begonnen, darf diese unter den aktuellen Vorschriften abgeschlossen werden
  4. Testnachweise und Gültigkeiten:
    – Testnachweise sind immer dem Fahrlehrer vorzulegen
    – Anerkannte Tests sind Antigen-Schnelltest aus Testzentren, oder ein PCR-Test
    – Antigen-Schnelltests sind 24 Stunden, PCR-Tests 48 Stunden gültig
    – ein Schülerausweis wird zur Vorlage nicht mehr anerkannt. Schüler müssen eine entsprechende Testbescheinigung der Schule vorzeigen.

Weiterhin gelten die üblichen Hygiene- und Gesundheitsvorschriften.


Der Theorie Unterricht zu den gewohnten Zeiten Dienstag und Donnerstag um 19:00 wieder im Präsens-Unterricht in der Fahrschule statt.

Für nun aufkommenden Fragen, für Anmeldungen und Beratungen

stehen wir weiterhin telefonisch unter 0176 62906121 

von 09.00 h bis 19.00 h zur Verfügung.

Gerne auch persönlich nach vorheriger Terminvereinbarung.

Gerne können Sie sich auch für den Führerschein online 

über unsere Fahrschulwebsite 

www.Fahrschule-Moellenbeck.de anmelden.

Peter Geiger